Spagelessen 2018 bei Petra Macke

Liebe Kolpinger,

die Kolpingsfamilie Rüschendorf hat am 11.05.2018 ihr jährliches Spagelessen bei Petra Macke veranstaltet.

Rund 70 Personen aus Rüschendorf und der Umgebung nahmen Teil an der Veranstaltung. Nach dem leckeren Essen gab es eine große Tombola. Als Hauptpreis ist ein Moutainbike von Fahrrad Markus verlost worden. Das Fahrrad hat Heide Pieper gewonnen. Glückwunsch!!!

Chorleiterin der Kolpingsfamilie Rüschendorf feiert ihren 70’sten Geburtstag

Liebe Kolpinger,

anbei ein Statement des Kolpingschores Rüschendorf.

„Gisela wird 70 Jahre. Sie feierte im Rahmen der letzten Chorprobe am Donnerstag, den 03.05.2018 ausgiebig mit Ihren Männern.

Als Geschenk erhielt Sie nicht nur eine Rosengewächs namens „Schöne Maid“ , die Ihr der Ehrenvorsitzende Josef überreichte, sondern auch ein Ständchen vom Kolpingchor, siehe Anhang.

Des Weiteren wird in Kürze ebenfalls ein hochwertiges Fotobuch mit den besten Kolpingchor-Bildern der letzten 25 Jahre überreicht werden.

Im Anschluss wurden dann hervorragende  Grillspezialitäten von Hans Markus gereicht und mit dem von der Kolpingsfamilie zur Verfügung gestellten Fassbier abgerundet.

Zum Abschluss wurde dann im Pfarrheim in geselliger Runde gefeiert und das eine oder anderen Geschehnis aus den letzten 25 Jahren des Chores Revue passieren lassen.“

Osterfeuer Jungkolping 2018

Liebe Kolpinger,

am Ostersonntag hat der Jungkolping Rüschendorf mit einem tollen Osterfeuer den ersten Ostertag gemütlich ausklingen lassen. Mit kühlen Getränken und Bratwurst wurden die Besucher versorgt. Ein großes Dank geht an die Organisatoren vom Jungkolping, allen Helfern und Besuchern für das Kommen.

Anbei noch einige Impressionen:

  

 

Kolpingchor Rüschendorf ehrt Dirigentin Gisela Kröger

Im Rahmen der jährlichen Adventsfeier des Kolpingchores Rüschendorf, welche in diesem Jahre am 7. Dezember im Pfarrheim St. Agnes Rüschendorf stattfand, ehrte der Vorsitzende des Kolpingchores Dieter Stärk dessen Dirigentin, Gisela Kröger für 20 Jahre ununterbrochene Chorleitung. Gisela Kröger leitet den Chor seit Mitte 1997, unter ihrer Leitung wurde der Chor schrittweise zum vierstimmigen Gesang geführt, was dem Rüschendorfer Männerchor seinen charakteristischen Klang verleiht. Besonders erwähnenswert ist, dass Gisela Kröger wöchentlich per PKW eine Gesamtwegstrecke von mehr als 90 Kilometern in Kauf nimmt, um die Chorprobe mit dem mittlerweile auf mehr als 30 Sänger angewachsenen Männerchor durchzuführen. Dabei führt sie der Weg stets von Lutten quer durch den Landkreis in den Dammer Osten nach Rüschendorf am Dümmer und zurück. Im Verlaufe der letzten 20 Jahre sei somit eine Gesamtwegstrecke von mehr als Neunzigtausend Kilometern zusammengekommen, so Dieter Stärk. Dieses sei in heutigen Zeiten für Vereinsaktivitäten alles andere als selbstverständlich. Umso mehr schloss sich den Ausführungen des Vorsitzenden Dieter Stärk der ebenfalls anwesende Kaplan Christoph Hendrix an. Dieser vertrat den verhinderten Kolping-Präses Kaplan Abraham Parappallil. Abschließend bedankten sich der Vorsitzende Dieter Stärk, der Ehrenvorsitzende Josef gr. Klönne und Kaplan Christoph Hendrix bei Gisela Kröger für die langjährige Treue und überreichten der Jubilarin zum Abschluss ein Präsent und einen Blumenstrauß. Den Wünschen schloss sich folgend der gesamte Kolpingchor mit langanhaltendem Applaus an.

 

Herkunft und christliche Tradition

Der Kolpingchor Rüschendorf wurde 1991 gegründet. Von Beginn an hat sich der Kolpingchor einer Mischung aus kirchlichem und weltlichem Chorgesang verschrieben. Heute sind im Kolpingchor Rüschendorf über 30 Sänger aktiv, bei einer stetig zunehmenden Anzahl von jüngeren Chormitgliedern. Weithin bekannt ist der Kolpingchor Rüschendorf als einer der wenigen A-capella-Chöre im Kreise Vechta. Interessierte können sich jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr zu einem unverbindlichen Probeabend im Rüschendorfer Pfarrheim St. Agnes einfinden.

Kolpinggedenktag 2017

Liebe Kolpinger,

am zweiten Adventssonntag hat unser Kolpinggedenktag 2017 stattgefunden.

Zu diesem Anlass gibt es gute Nachrichten:

Die Kolpingsfamilie Rüschendorf wird im Rahmen der Jungkolping mit 8 Mitglieder aufnehmen.

  • Philip Berens
  • Henning Bley
  • Luis Staffehl
  • Lukas Otte
  • Maximilian bei der Hake
  • Moritz gr. Klönne
  • Simon Griefing
  • Jan Knappwerth

Zudem sind viele Mitglieder auf Grund ihrer langen Zugehörigkeit geehrt worden.

Nikolaustour 2017

Liebe Kolpinger,

am 06.12.2017 fand wieder der diesjährige Nikolausabend statt.

Mit einer Anzahl von 4 Nikoläusen und ca. 40 Haushalten stand eine riesen Aufgabe vor der Brust.

Der Nikolausabend war um 17:00 Uhr gestartet. Ein herzliches Dankeschön geht an allen Helfern.

Rüschendorfer Weihnachtsmarkt 2017

Liebe Kolpinger,

anbei sensationelle Impressionen vom Rüschendorfer Weihnachtsmarkt 2017.

Der Weihnachtsmarkt wurde wieder von zahlreichen interessierten Kunden besucht.

Ein großes Dank geht an alle Organisatoren, Helfer, Spender und Besucher.

Einen besonderen Dank erhält die Gruppe „Alte Villa“ und „Rupp uppe Ella“, die dem Kindergarten St. Agens ein handgefertigtes Holzpferd und 300 Euro stifteten.

    

    

 

Ehrennarr Bernard Decker

Bernard Decker ist Leiter des Bauhofes der Stadt Damme und hat in dieser Funktion seit vielen Jahren mit dem Dammer Carneval zu tun, da vom Bauhof die Veranstaltung durch vor- und nachbereitende Maßnahmen begleitet wird. Benno Goda, der Präsident der Carnevalsgesellschaft, erklärte in seiner Ansprache, dass Decker sich weit über seine beruflichen Pflichten hinaus für den Carneval engagiere. Decker sei immer hilfsbereit, und die Dammer Narren könnten ihn jederzeit mit Wünschen und Vorschlägen ansprechen.

Decker dankte für die Auszeichnung, die für ihn die höchste sei und „gleich nach dem Prinzen“ komme. Er habe seinen Job immer gerne gemacht, betonte er. Den Carnevalsorden, den er vom Präsidenten bekam, wolle er seinen Kollegen vom Bauhof widmen. „Sie haben auch Anteil an der Auszeichnung“, so Decker.

(Autor: Stadt Damme; Stand 28.11.2017)